Turnernight Ufhusen

Am 12. Januar 2019 verschlug es uns Chänubotzer ins berüchtigte Hinterland nach Ufhusen an die Turnernight. Aus dem Car ausgestiegen, wurden wir sprichwörtlich vom Winde verweht, denn es herrschte eine kalte Biese. Unmittelbar nach der Ankunft wurden unsere Auftrittszeiten ausgelost.

Während dem hielten unsere Hamburger ihre erste Hamburgerwache. Das Wohl unserer Musikinstrumente lag Ihnen dabei so am Herzen, dass sie trotz der eisigen Kälte nicht von deren Seite wichen und standhaft blieben. Allerdings wurden sie natürlich auch bestens von Ihren Gottis und Göttis mit warmen Getränken und einem Znacht verpflegt.

Wir hatten ein gutes Händchen und würfelten den 2. Monster-Auftritt. Ausserdem durften wir als eine der Ersten unsere Lieder in der Halle vortragen. Danach wagten wir uns erneut hinaus in den wütenden Schneesturm um unsere Instrumente zu verstauen. Zurück an der Wärme genossen wir noch das restliche Fest. Ninja und ihr Gespane Lissbeth mutierten kurzerhand sogar zum DJ und stellten ihr Können unter Beweis. Fätzige Sounds erfüllten die Shotbar.  Als in Ufhusen dann endlich alle Chänu geputzt waren, machten wir uns guten Gewissens wieder auf nach Hause.