Geisterparty Wolhusen

Ein weiters Highlight dieser Vorfasnacht – die Geisterparty.

Wie jedes Jahr ist die Freude gross, wenn wir bei den Bahnhofgeister zu Besuch sein dürfen.

Voller Elan trafen wir uns also wie gewohnt im Rössli zum Schminken-Trinken. Oder um es mal etwas ausführlicher auszudrücken: Um alle Gesichter bunt anzumalen und nebenbei ein feines Getränk zu geniessen. Dieser Samstag war aber etwa kein Gewöhnlicher.

Nein, heute stand das Fotoshooting an. Von jedem Mitglied wurde ein tolles Portrait geschossen und anschliessend posierten wir noch für die Registerfotos. Zum Schluss wagten wir es noch nach Draussen, um dort ein Gesamtfoto mit passenden Gadgets zu unserem Geburtstag zu machen. Na, neugierig? Dann schau doch mal auf unserer Website unter dem Register «Mitglieder» nach und überzeuge dich selbst.

Sobald alle Fotos geschossen waren, machten wir uns auf ins Rainheim. Dort gaben wir als erste Guuggenmusik am Monsterkonzert eines unserer Stücke zum Besten. Genau zur Prime-Time galt es dann ernst. Unser Auftritt stand an. Zägg und schon waren alle Stücke inkl. einem Rhythmus gespielt. Wir räumten das Feld also für die nächste Guuggenmusik und beschlossen, dafür einen Platz an der Bar einzunehmen, wo wir auch für den Rest des Abends blieben und Mineral tranken.