Jubiläum Ämmegosler Äbnet

Noch etwas angeschlagen von der letzten Nacht aber dennoch munter trafen wir uns einmal mehr im Rössli zum Schminken-Trinken. Es stand ein weiteres Jubiläum in dieser Vorfasnacht an, denn wir machten uns ready für die Geb

urtstags-Fete der Ämmegosler. Bereits um 16.00 Uhr machten wir uns mit einem unserer Lieblings-Chauffere (das folgende Wort bitte in einer kreischenden Frauenstimme aussprechen) «Schmediiiiiiiiiiii» auf den Weg. Im Äbnet angekommen, wurden direkt alle Instrumente für das bevorstehende Monsterkonzert ausgepackt. Daraufhin gab es eine verdiente, feine Lasagne und ein Nümmerli für das Shotgame. Wir nahmen vorerst in der Kaffeestube Platz und genossen das Abendessen. Auch an diesem Abend waren wir eine der ersten Guuggen, die spielen durften. Leider hielt sich die Menge an Zuschauern daher ziemlich in Grenzen. In Mitten unseres Auftrittes fing es dann auch noch kurzzeitig an zu Regen, was aber vor allem unseren Schlägern zu schaffen machte. Dennoch genossen wir die kurze Zeit auf der Bühne und begaben uns danach gut gelaunt wieder in die Festzelte, wo wir die Nacht ausklingen liessen.