Monsterparty Buttisholz

40 Jahre Gostibärgbrätscher Buttisholz, ein Grund zum Feiern (es gibt übrigens immer einen Solchen… 😉)! Ein feucht-fröhliches Fest, im wahrsten Sinne des Wortes…

Wieder war der beste Tag der Woche angebrochen und schon bald traf man sich zum Schmenke-Trenke. In der gemütlichen Runde ging die Zeit bis zur Car-Abfahrt wie im Flug vorüber. Obwohl unser Carchauffeur Claudio hiess, nannten wir Ihn Jerry.3. Mit dem Bündner Jerry.3 und einem Car mit einer Solothurnernummer fuhren wir sicher in Buttisholz ein und genossen die Guggenverpflegung. Unsere Hamburger machten trotz des garstigen Wetters eine super Arbeit und plakatierten das Festgelände in Windeseile. (Ebenfalls im wahrsten Sinne des Wortes.)

Bei strömendem Regen durften wir das Monsterkonzert beenden. Das hat zwar die Blöser kaum gestört, Tampi Chogeli ond die ein oder anderen Schläger hatten aber weniger Glück… Auch die zwei Speaker hielten dem nassen Wetter Stand und nahmen das Ganze mit Humor.

Die kurze Zeit zwischen dem Monsterkonzert und dem Auftritt trockneten sich alle an einem warmen Ort und zum ersten Mal hielten die Hamburger für eine halbe Stunde Instrumenten-Wache. Nach einem tollen Auftritt im Kaffee-Zelt waren um zehn Uhr bereits alle Instrumente im Anhänger verstaut.

In der Barhalle, im Kaffeezelt, in der Shotbar oder aber der Bravohitsbar, man kann sich ja denken, wo die Chänubotzer anzutreffen waren… Und nein, nicht an der Shotbar!;-) Den wer kann bei Liedern wie den Village Pepole oder Eiffel 65 – Blue, besser bekannt unter « I ´m blue da ba dee daba dee…» (Sorry für den Ohrwurm den wir euch jetzt eingepflanzt haben) stillstehen? Niemand und schon gar nicht die Chänubotzer. Getanzt und gefeiert haben wir, als gäbe es keinen Morgen. Doch leider hat bekanntlich alles Gute ein Ende. Viel zu früh traten wir die kurze Heimreise nach Wolhusen an. Jerry eeeeeh Stefan fuhr uns sicher nach Hause.

Wir danken den GBBB’s herzlich für ein gelungenes Fest und die besten Wünsche zu eurem Jubiläum. Macht weiter so, auf die nächsten vierzig Jahre!

 

Fotos sind online 😊

 

Chänubotzer Wolhusen